Servus

Geschichte

Im Jahr 1975 initiierte der gebürtige Weißensberger Rolf Schneider von Zürich aus einige Tanzkurse in Lindau, die letztlich am 30.08.1975 zur Gründungsversammlung des
"tc-75 lindau Club für Sport- und Gesellschaftstanz e. V." führten.

Auf der Suche nach geeigneten Trainingsräumlichkeiten wurde an verschiedenen Orten getanzt. Seit Herbst 1977 stehen unseren Mitgliedern der Saal des ehemaligen Rathauses Reutin und seit 1979 die Barfüßerturnhalle auf der Insel Lindau zur Verfügung.

1977 erfolgte dann die Aufnahme in den Bayerischen Landessportverband (BLSV)
und die Fachverbände, den Deutschen Tanzsportverband (DTV) und den
Landestanzsportverband Bayern (LTVB).

Der Verein nannte sich bis 2003 "tc-75 lindau Club für Amateurtanzsport e. V."

Seit 1982 wird jedes Frühjahr das "Internationale Bodenseetanzfest" mit weiteren Vereinen des Bodenseeraumes als internationales Tanzturnier ausgetragen. Mehrere Ballveranstaltungen in der Inselhalle Lindau, zuletzt im Jahr 2000, stellten gesellschaftliche und sportliche Höhepunkte dar.

Neben Standard/Latein gab es in den achtziger Jahren eine sehr erfolgreiche Rock´n´Roll-Abteilung und seit der zweiten Hälfte der neunziger Jahre bis Mitte 2010, vor allem für jugendliche Tanzinteressierte, Jazz- und Modern Dance, Hiphop u.a.
Als neue Tanzsportrichtung wird Boogie-Woogie ab Herbst 2010 angeboten.

Auf der Mitgliederversammlung 2004 haben wir uns zum tanzclub 75 lindau e.V.
(Kurzform: tc-75 lindau e.V.) umbenannt, um Verwechslungen mit anderen "tc" Clubs zu vermeiden.

Mit rund 150 Tanzsportlern hat der tc-75 lindau eine durchaus nennenswerte Größe erreicht.

Mitglieder Login